Ziele

Förderung der Integration von Schülern mit Migrationshintergrund und mit Lernschwächen, insbesondere durch folgende Aspekte



  • Schüler des Moduls Fußball sind nach Abschluss der Klasse im Besitz wesentlicher Schlüsselqualifikationen und Sozialkompetenzen, die sie zum Berufseinstieg befähigen.
  • Durch neue didaktisch-methodische Ansätze werden die individuellen
    (Lern-)Bedürfnisse der Schüler mit und ohne Migrationshintergrund gefördert.
  • Förderung der Schüler mit Migrationshintergrund auch in den Fächern Deutsch und Mathematik durch das Modul Fußball.
  • Ermöglichung höherer Lernziele für die benachteiligten Jugendlichen sowie Erhöhung der Ausbildungsfähigkeit.
  • Integration durch Erlangung eines Ausbildungsplatzes
  • Verminderung der Gefahr ohne Perspektive aus dem Bildungswesen auszuscheiden.
  • Befähigung der Jugendlichen und Eltern an sozialer und kultureller Teilhabe.
    Intensivere und individuellere Betreuung der BVJ-Schüler
    Gesundheitsprävention durch das Heranführen der Schüler aus bildungsfernen Milieus an Sport-(Verein), Bewegung und gesunder Ernährung sowie "Mitnahme"/Einbindung der Eltern.

 

Die Studierenden profitieren ebenfalls durch das Projekt. Und zwar durch ein praxisnahes, handlungsorientiertes Studium, das punktgenau auf den späteren Lehrberuf vorbereitet. Der vielzitierte "Praxisschock" bleibt den Studierenden durch dieses Projekt erspart. Eine echte win-win Situation für alle!

Die Partner

Hannover 96
Niedersächsischer Fußballverband
Berufsbildende Schule 6 der Region Hannover
Leibniz Universität Hannover

Wir sind auch bei facebook